direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

reusecity

Lupe
Lupe

In Kooperation mit Messen, Eventstandorten, Veranstaltungen und anderen Materialquellen in der Stadt werden Restmaterialien über das Urbane Recycling Netzwerk reusecity einer lokalen und sozialen Wiederverwendung zugeführt. Für Messen, Events, Messebau und Gewerbe entsteht so die Möglichkeit wiederverwendbare Restmaterialien nachhaltig, vor Ort und zu geringeren Kosten zu entsorgen. Das Ziel von reusecity ist es damit lokale und nachhaltige Materialkreisläufe zu fördern, Messen und Veranstaltungen grüner zu gestalten sowie Verbrauchern, Handwerk, Kreativwirtschaft und soziokulturellen Einrichtungen einen alternativen Zugang zu Materialien zu bieten.
reusecity ist ein Pilotprojekt von zukunftsgeraeusche im Programm der Nationalen Stadtentwicklungspolitik (NSP) des Bundes, gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) in Kooperation mit Kunst-Stoffe Berlin, abc Berlin, DMY Berlin, Minga Networks, Kennzeichen D, Tempelhof Projekt, SenStadtUm u.a.
Wissenschaftlicher Partner von zukunftsgeraeusche im Rahmen des Projekts ist die TU Berlin – Fachgebiet Bauphysik und Baukonstruktionen.

2015 erhielt reusecity vom Rat für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung das Qualitätssiegel „Werkstatt N“.

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe